Aquileia und Grado über Marano Lagunare

Besuchen Sie unser Feriendorf in Caorle und besichtigen Sie die schönsten und interessantesten Orte in Venetien und seiner Umgebung!

Etwas weiter entfernt von Caorle und dem Feriendorf San Francesco liegen Aquileia und Grado, zwei Städte, die seit jeher ein unschätzbarer Teil der Geschichte und Kultur Italiens sind.

Eine Reiseroute voller Sehenswürdigkeiten

Um Aquileia und Grado zu erreichen, empfehlen wir die Fahrt mit dem Auto, was sehr bequem ist und Ihnen die Möglichkeit gibt, unterwegs Ausflüge zu Orten zu machen, die Sie interessieren könnten.

Verlassen Sie Caorle und nehmen Sie die Provinzstraße 42 in Richtung Latisana, die Sie nach etwa 30 Kilometern erreichen.
Bevor Sie diese schöne Stadt in Friaul betreten, überqueren Sie die Brücke über den Fluss Tagliamento, der die Region Venetien von Friaul trennt.
Sie passieren Latisana auf der Staatsstraße Nr. 14 in Richtung Trieste.
Nach etwa 12 Kilometern und vorbei an der Ortschaft Muzzana del Turgnano kommen Sie zu einem Kreisverkehr.

Unsere Reiseroute würde uns zwingen, geradeaus weiterzufahren, aber wenn Sie etwas Zeit übrig haben, führt Sie eine Ausfahrt auf der rechten Seite nach Marano Lagunare. Es sind nur 8 Kilometer, aber Sie finden sich in einer prächtigen und alten Stadt mit venezianischen Einflüssen wieder.

Halt in Marano Lagunare

Marano ist eine kleine Gemeinde mit nur etwas mehr als 1.700 Einwohnern, aber mit einem sehr wichtigen Fischereihafen und einem neuen Fischmarkt, der sich auf einer Insel in der Stadt befindet.

Wir empfehlen einen Spaziergang entlang der Hauptstraße der Stadt, die vor einem über 30 Meter hohen Turm endet, der einst ein Gefängnis und später ein Munitionslager war. An den mächtigen Außenmauern sehen Sie die Bildnisse einiger der Oberaufseher, die die Stadt zur Zeit der Serenissima Republik verherrlichten.

Fahren Sie zurück in Richtung Muzzana, um wieder auf die Staatsstraße 14 zu gelangen und weiter in Richtung Cervignano zu fahren, wo Sie nach 18 Kilometern ankommen.
Die Straße, der wir folgen, verläuft parallel (und kreuzt sich an einigen Stellen mit ihr) zur antiken Via Postumia, die 148 v. Chr. vom römischen Konsul Postumius Albinus erbaut wurde, um die beiden wichtigsten römischen Häfen Norditaliens auf dem Landweg zu verbinden: Aquileia, an der Adria, und Genua am Tyrrhenischen Meer.

Aquileia, eine von der Unesco geschützte Weltkulturerbestätte

In Cervignano biegen Sie rechts ab und fahren ca. 6 Kilometer auf der Via Julia Augusta nach Aquileia, eine der wichtigsten Städte des Römischen Reiches und heute UNESCO-Weltkulturerbe.

Für die Besichtigung empfiehlt sich ein kleiner Reiseführer aus den vielen vor Ort erhältlichen, aber ein einfacher Spaziergang durch die Ruinen der antiken Stadt führt Sie mehr als zwei Jahrtausende zurück in die Geschichte.

Die von den Reiseführern empfohlene Route ist: das große Mausoleum, der Decumanus von Aratria Galla, das römische Forum, die Basilika und der Domus des Titus Marco.

Grado, eine antike Lagunensiedlung

Sie können Aquileia verlassen und in Richtung Grado weiterfahren, das nach 11 Kilometern erreicht wird.
Die Stadt war zusammen mit Caorle eine der ältesten Lagunensiedlungen; heute ist sie eine der bekanntesten Touristen- und Küstenstädte in den Ländern jenseits der Alpen.

Neben dem Meer und dem Strand ist Grado reich an historischen Stätten wie der frühchristlichen Basilika der Heiligen Euphemia und der Mitte des 5. Jahrhunderts gegründeten Basilika Santa Maria delle Grazie. Die Einkehr in eines der vielen Cafés mit Blick auf den Innenhafen, begleitet von einem Glas Wein, wird eine unvergessliche Erinnerung an Ihren Urlaub bleiben.

Autor: Gianni Prevarin

Das Feriendorf in Caorle wie für Sie geschaffen!

FRAGEN SIE DEN BESTEN PREIS FÜR IHREN AUFENTHALT


Sprechen Sie sofort mit unserem Reservierungsbüro

Vor dem Anruf Kopfhörer oder Lautsprecher und Mikrofon vorbereiten JETZT ANRUFEN!

Booking office opening times
Montag - Freitag: 8 - 20 Uhr
Samstag - Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Nutzen Sie unsere Kontakte:
info@villaggiosfrancesco.com
+39 0421 2982

Oder geben Sie die Details Ihres Aufenthalts ein, um ein individuelles Angebot zu erhalten

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.
*